Gartenwerkzeuge für die Rasen-Pflege

GartengeräteIn kaum einem Garten darf es fehlen, das satte, leuchtende Grün des Rasens.
Egal ob das gepflegte Green des Golfspielers, der klassische "englische" Rasen, ein Rasen zum Toben und Fussballspielen oder die scheinbar wilde Blumenwiese, all diese Rasentypen funktionieren nur mit Pflege. Tatsächlich ist der Rasen das Element des Gartens, das den größten Pflegeaufwand mit sich bringt.

Je nach gewünschtem Ergebnis muss der Rasen während der Wachstumsperiode mindestens alle zwei Wochen gemäht werden abhängig von der Witterung. Je gepflegter ein Rasen werden soll desto häufiger fällt diese Arbeit an, denn durch das Schneiden wird die Bildung von Seitentrieben vermehrt angeregt und es entsteht mit der Zeit eine dichtere Grasnarbe.

Desweiteren lohnt es sich, den Rasen einmal im Jahr zu belüften und gleichzeitig zu entmoosen. Dieser Vorgang nennt sich Vertikutieren. Alter Rasenfilz und neu gewachsenes Moos werden hierbei aus der Rasenfläche entfernt. Dadurch entsteht zum einen wieder mehr Platz für die Gräser, die sich ja weiter ausbreiten sollen, und zum anderen wird das Wachstum erneut angeregt.

Grundausstattung für die Rasenpflege

  • Der Rasenmäher wird auf jeden Fall notwendig, sobald man eine Rasenfläche anlegt. Je nachdem wie groß diese Rasenfläche ist, sollte man sich entscheiden zwischen einem Handrasenmäher oder einem motorbetriebenen Rasenmäher, wobei sich bei wirklich großen Flächen auch der Einsatz von Rasentraktoren lohnt. Dieses Thema wird ausführlich behandelt im Artikel: Sind sie Porsche oder Ente? - Typen von Rasenmähern.
  • Zum Abrechen von Grasschnitt und Laub eignet sich am besten ein Fächerbesen. Traditionell und ebensogut ist der Holz-Rechen beziehungsweise der Laubrechen mit speziellen bodenschonenden, eher stumpfen Zinken. Diese bringen nur etwas mehr Gewicht auf die Waage und sind deswegen für die Bearbeitung von größeren Flächen sehr kraftraubend.
  • Rasenschere, Akku-Rasenschere oder Rasentrimmer sind alle für das Schneiden schwieriger Ecken und der Rasenkanten geeignet.


Gartengeräte Themen: