Gartenwerkzeuge zum Schneiden von Bäumen, Sträuchern & Stauden

GartengeräteEs geht auch um den perfekten Schnitt, aber nicht nur.

Bei jedem Streifzug durch den Garten fällt einem irgendetwas auf, das entfernt werden muß. Sei es ein loser Draht, verblühte Blüten oder ein vertrockneter Zweig, ein Gärtner sollte immer ein handliches Schnittwerkzeug in der Tasche haben.

Desweiteren fallen viele Schnittarbeiten im Garten über das Jahr an, denn Hecken -egal ob freiwachsend oder geschnitten- und Sträucher wollen getrimmt werden, Obstbäume brauchen einen Schnitt, damit sie im nächsten Jahr wieder mit voller Kraft tragen, Rosen wollen geschnitten sein, um die Königin der Blüten zu bleiben und selbst Stauden werden mindestens einmal jährlich zurückgeschnitten.

Diese Schnittwerkzeuge gehören zur Grundausstattung:

  • eine gute Gartenschere
  • eine Astschere
  • eine Heckenschere
  • eine Säge
  • ein scharfes Messer
  • eine stabile Leiter

Worauf sollte man beim Kauf von Schnittwerkzeugen achten?

  1. Qualität macht sich auch bei den Schnittwerkzeugen bezahlt. Eine billige Gartenschere wird eher früher zum Ärgernis. Achten Sie auf gute Marken wie Felco, Löwe, Fiskars, Okatsune und einige mehr, die Ihnen auch eine Garantie auf das Werkzeug geben und Ersatzteile anbieten. Eine gute Gartenschere kann ein Leben lang halten und wird manchmal über Generationen weitervererbt, wenn man sie gut pflegt
  2. Schnittwerkzeuge müssen vor dem Kauf in die Hand genommen und am besten getestet werden. Vor jeder Neuanschaffung teste ich mich durch die Besitztümer meiner Bekannten, um herauszufinden, auf welche Eigenschaften es mir persönlich ankommt. Schließlich gibt es Scheren für Rechts- und Linkshänder oder für große und kleine Hände.
  3. Das Wort Schnittkomfort hat etwas mit der optimalen Kraftübertragung zu tun und sollte Ernst genommen werden. Es bedeutet nämlich auch weniger Anstrengung für die Hände und das ist nicht zu unterschätzen, wenn es viel im Garten zu schneiden gibt. Das Eigengewicht des Schnittwerkzeugs sollte aus dem gleichen Grund so niedrig wie möglich ausfallen.
  4. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit. Achten Sie darauf, dass die Klingen sicher arretiert werden können, dass ein Handschutz für die Hände bei elektrischen Geräten vorhanden ist und eine Sicherheitsabstellung des Motors vorhanden ist.

Es gibt eine ausgezeichnete Webseite Rund ums Schneiden im Garten.
Wenn Sie alles über "den perfekten Schnitt" wissen wollen, so folgen Sie dem externen Link: Gartenscheren.net

Gartengeräte Themen: